Mehr Info!


Das Holz: „Robinia pseudoacacia“ – die Pseudo-Akazie.


Auf der Suche nach einem geeigneten Holz für den "Seaside-Chair" fiel schnell die Wahl auf die Robinie. Das Holz dieses Baumes vereint alle Eigenschaften, die ein wertiges und langlebiges Gartenmöbel braucht.

 

Die ursprünglich aus dem Osten Nordamerikas stammende Baumart wurde Ende des 18. Jahrhunderts nach Europa gebracht und ist hier unter verschiedenen Bezeichnungen bekannt. So wird die Robinie auch Falsche Akazie oder Scheinakazie genannt. Inzwischen ist sie in vielen Parks und Gärten heimisch geworden. Im östlichen Europa, insbesondere im warmen Ungarn, ist sie weit verbreitet. 

 

Der sommerblühende Baum mit seinen traubigen Blütenständen verströmt einen stark bergamotteartigen Duft und ist durch den hohen Nektaranteil bei Imkern sehr beliebt.

Das Holz des Baumes ist vielseitig nutzbar. So findet es Verwendung im Wasserbau, als Pflanzstütze in Weinanbaugebieten, im Spielgerätebau und im Garten- und Möbelbau.

 

Robinienholz ist ohne chemische Behandlung sehr widerstandsfähig (siehe Resistenzklassen 1-5 nach DIN 68364 (EN 350)) und gehört zu den einzigen Europäischen Hölzern mit einer Resistenzklasse von 1-2. So beträgt die Haltbarkeit im Freien bei dauerhaftem Erdkontakt weit über 25 Jahre. Ohne Erdkontakt sogar weit mehr als 60 Jahre! Aus diesen Gründen stellt das Robinienholz eine sinnvolle und ökologische Alternative zu Tropenhölzern dar.



Die Oberfläche: deckend gespritzt, Lasur oder Öl (Outdoor)


Die Oberflächenbehandlung erfüllt neben der farblichen Gestaltung den Zweck des Holzschutzes. Denn, obwohl das von uns verwendete Holz äußerst langlebig ist, setzt das UV-Licht der Oberfläche zu.

 

Wir bieten drei verschiedene Varianten zur Oberflächenbehandlung an. Eine deckende Farbe, eine Lasur oder ein Holzöl.

 

Die von uns verwendete Premium Wetterschutzfarbe auf Wasserbasis von der Firma „düfa“ ist ein deckender Anstrich. Dieser ist dauerelastisch, reißt nicht und platzt nicht ab. Die Farbe ist mit dem „blauen Engel“ ausgezeichnet und Laut DIN EN 71.3 geeignet für Kinderspielzeug. Unsere Standardfarben sind Weiß oder Anthrazit. Weitere Farben nur auf Anfrage.

 

Die von uns verwendete Lasur beziehen wir von der Firma "IMPRA". Wie die Wetterschutzfarbe ist sie dauerelastisch, reißt nicht und platzt nicht ab. Im Unterschied zum deckenden Anstrich bleibt die Maserung des Holzes sichtbar. Unser Standardfarbton ist MOON2. Weitere Farben auf Anfrage.

Das von uns verwendete handelsübliche Holzöl lässt anfänglich das gelblich/grüne Holz der Robinie in seiner ursprünglichen Beschaffenheit erscheinen. Mit der Zeit kommt es allmählich zu einem Verfärben des Holzes hin zu einem hell- bis mittelbraun. Das Holzöl dient lediglich der "Anfeuerung"  des Holzes. Die Schutzeigenschaften sind eher gering. 

 

Alle Varianten benötigen nach einer gewissen Zeit eine Erneuerung. Dabei sollte man beachten:

Je höher der Pigmentanteil in der Beschichtung ist, desto weniger wird die Holzoberfläche angegriffen. Eine Neubeschichtung/Nachbehandlung ist sinnvoll bei (Herstellerangaben):

  • Farbe von "düfa"nach ca. 5-6 Jahre
  • Lasur von "IMPRA"nach ca. 3-4 Jahre
  • Holzöl: 1 bis 2 Mal im Jahr


Die Oberfläche: geölt und gewachst oder lackiert (Indoor)


Auch wenn der Seaside-Chair ein klassischer Gartenstuhl ist, und wir Ihn dafür aus Robinienholz herstellen, so bieten wir auf Wunsch auch an, ihn für den Innenbereich zu produzieren. Hierfür stehen eine Vielzahl an Hölzern wie Eiche, Esche, Buche, Erle o.a. zur Verfügung.

Aufgrund der geringeren Einflüsse auf das Holz und die Oberfläche im Innenbereich, sind die Möglichkeiten der Oberflächenbehandlung erheblich vielseitiger als bei der Outdoor-Variante. So kann der Stuhl  geölt und gewachst werden, was die individuelle Struktur des Holzes hervorhebt. Es kann auch eine farbliche Lackierung nach "RAL" erfolgen.



Das Zubehör: Auflagen und Schutz