Mehr Info!


Das Holz: „Robinia pseudoacacia“ – die Pseudo-Akazie.


Auf der Suche nach einem geeigneten Holz für den "Seaside-Chair" fiel schnell die Wahl auf die Robinie. Das Holz dieses Baumes vereint alle Eigenschaften, die ein wertiges und langlebiges Gartenmöbel braucht.

 

Die ursprünglich aus dem Osten Nordamerikas stammende Baumart wurde Ende des 18. Jahrhunderts nach Europa gebracht und ist hier unter verschiedenen Bezeichnungen bekannt. So wird die Robinie auch Falsche Akazie oder Scheinakazie genannt. Inzwischen ist sie in vielen Parks und Gärten heimisch geworden. Im östlichen Europa, insbesondere im warmen Ungarn, ist sie weit verbreitet. 

 

Der sommerblühende Baum mit seinen traubigen Blütenständen verströmt einen stark bergamotteartigen Duft und ist durch den hohen Nektaranteil bei Imkern sehr beliebt.

Das Holz des Baumes ist vielseitig nutzbar. So findet es Verwendung im Wasserbau, als Pflanzstütze in Weinanbaugebieten, im Spielgerätebau und im Garten- und Möbelbau.

 

Robinienholz ist ohne chemische Behandlung sehr widerstandsfähig (siehe Resistenzklassen 1-5 nach DIN 68364 (EN 350)) und gehört zu den einzigen Europäischen Hölzern mit einer Resistenzklasse von 1-2. So beträgt die Haltbarkeit im Freien bei dauerhaftem Erdkontakt weit über 25 Jahre. Ohne Erdkontakt sogar weit mehr als 60 Jahre! Aus diesen Gründen stellt das Robinienholz eine sinnvolle und ökologische Alternative zu Tropenhölzern dar.



Die Oberfläche: Farböl RMC oder Öl (Outdoor)


Die Oberflächenbehandlung erfüllt neben der farblichen Gestaltung den Zweck des Holzschutzes. Denn, obwohl das von uns verwendete Holz äußerst langlebig ist, setzt das UV-Licht der Oberfläche zu.

 

Wir bieten z.Z. zwei verschiedene Varianten zur Oberflächenbehandlung an. Entweder ein einfaches Leinfirnesöl oder ein Farböl von Rubio Monocoat (RMC).

 

Das von uns verwendete handelsübliche Holzöl lässt anfänglich das gelblich/grüne Holz der Robinie in seiner ursprünglichen Beschaffenheit erscheinen. Mit der Zeit kommt es allmählich zu einem Verfärben des Holzes hin zu einem hell- bis mittelbraun. Die Schutzeigenschaften sind eher gering. 

Eine Nachbehandlung ist 1 bis 2 Mal im Jahr sinnvoll. (Das Holzöl dient lediglich der "Anfeuerung"  des Holzes und hat keine bedeutende Schutzeigenschaft. Unterlässt man das ölen, bekommt das Holz eine graue Färbung (Patina). An geschützten Stellen kann dieser Vorgang länger dauern.)

 

Das Farböl von Rubio Monocoat (RMC) gibt es in 20 Standardfarben. Es sind aber auch alle RAL-Töne möglich. Das Farböl färbt und schützt das Holz dauerhaft. Mechanisch beschädigte flachen lassen sich mühelos und ohne Ansätze nachbessern.

 

 



Die Oberfläche: geölt und gewachst oder lackiert (Indoor)


Auch wenn der Seaside-Chair ein klassischer Gartenstuhl ist, und wir Ihn dafür aus Robinienholz herstellen, so bieten wir auf Wunsch auch an, ihn für den Innenbereich zu produzieren. Hierfür stehen eine Vielzahl an Hölzern wie Eiche, Esche, Buche, Erle o.a. zur Verfügung.

Aufgrund der geringeren Einflüsse auf das Holz und die Oberfläche im Innenbereich, sind die Möglichkeiten der Oberflächenbehandlung erheblich vielseitiger als bei der Outdoor-Variante.